News Schuljahr 15/16

Abschlussfest  1-6H Binn

24. Juni 2016

Die Schule ist nun um.
Es gab Stress und auch Spass, indes
den Stress vergesst und all die Plage;
erinnert euch der schönen Tage!

nach Horst Winkler

 

Gegen Mittag fuhren die Kinder mit dem Velo Richtung Giessen. Hier nahmen wir die Brätelstelle in Betrieb. Nach dem Essen führte die 6H noch verschiedene Spiele durch. Anschliessend fuhren wir zurück nach Binn, wo es zum Abschluss noch ein Eis gab. Traurig verabschiedeten wir uns danach von der 6H, die nächstes Jahr in Fiesch ihr Können unter Beweis stellen darf. Und so ist auch der letzte Schultag 2015/16 zu Ende gegangen...

Wasserplausch in Fieschertal - 3H-6H Fieschertal & 5H/6H Fiesch

23. Juni 2016

Am Donnerstagnachmittag genossen wir den feuchtfröhlichen Nachmittag mit Wasserpistolen, Wasserballonen, Spritzer und Planschbecken im Fieschertal. Dabei hatten die 3-6H Fieschertal und 5/6H Fiesch enorm viel Spass.

Sanität Oberwallis zu Besuch - 3H-6H Fieschertal

22. Juni 2016

Am Mittwoch verbrachten wir einen spannenden Vormittag mit der Sanität Oberwallis. Dabei wurde uns ein Einblick in die vielfältige Arbeit der Sanitäter gewährt. Wir durften sogar selber Hand anlegen, die Geräte kennen lernen und unseren Puls messen. Nun wissen wir alle, wie wir eine bewusstlose Person lagern können und anschliessend den Helikopter richtig einweisen. Danke für diese tolle Erfahrung!

FAIRspielt Nachmittag

21. Juni 2016


An einem etwas verregneten Dienstag trafen sich alle 150 Schülerinnen und Schüler und alle Lehrpersonen der Primarschule Untergoms im Fieschertal zu einem FAIRspielten Nachmittag. Dabei ging es vorallem darum, dass alle, egal ob gross oder klein, in einem fairen Umgang miteinander viel Spass haben. Nach 90 Minuten Spannung, Anstrengung, Spiel und Spass wurden die Gewinner gekührt.

Elternanlass Bellwald

20. Juni 2016

Was gibt es Schöneres, als ein Jahr gemeinsam abzuschliessen. Eltern sowie Kinder waren für diesen Anlass herzlich eingeladen. Es wurde musiziert und an einem Baszar wurde Selbstgemachtes von den Kindern zum Verkauf angeboten. Auch das Spiel kam nicht zu kurz: Wikingerschach, Fussball, Seilziehen oder Reifenwerfen sorgten für Spannung und Sportgeist. Im Angebot stand auch das Bemalen von Gesichtern.  

 

Wer zwischendurch einen kleinen Hunger verspürte, konnte eine der von den Kindern hergestellten Creme versuchen. Es war ein sehr schöner Anlass für Gross und Klein.

Schulausflug 4-6H Bellwald                                             Wenn aus Papier Freundschaft wird

17. Juni 2016

In einer regnerischen Woche sollte er stattfinden - ein Besuch der die Herzen der Kinder aus Bellwald schneller schlagen liess.

Am Freitag, den 17.Juni 2016 machten sich die 4-6H aus Bellwald auf den Weg nach Ausserberg, um von dort aus den Kulturweg nach Raron begehen zu können. Doch dies war an diesem Tag nur zweittrangig. Vielmehr noch als auf die Reise freuten sich die Schüler und Schülerinnen darauf, ihre Brieffreunde aus St.German endlich kennen lernen zu dürfen. Wir wurden unglaublich herzlich empfangen und konnten die mehr als grosszügige Gastfreundschaft der St.Germaner während mehreren Stunden geniessen. So wurden wir beispielsweise von unseren Brieffreunden durch die Schule geführt und anschliessend mit herrlichen Bratwürsten verköstigt. Im Anschluss fand noch ein von den St.Germanern organisiertes Fussballturnierchen statt, bei dem gross und klein ihre Skills im Umgang mit dem runden Leder demonstrieren konnten.

Schweren Herzens trennten wir uns von unseren neu gewonnenen Freunden und können nun auf einen mehr als geglückten Schulausflug zurückblicken.

Es bleibt an dieser Stelle nur noch eines zu sagen - Danke St.German!

Schulausflug 3H/4H Fieschertal

17. Juni 2016

 

 

Ziel des Ausflugs war der Waldspielplatz „Harnischbiel“ und die Kinderspielhäuser in Visperterminen. Einmal vor Ort vergnügten sich die Kinder auf dem Spielplatz.

Das Highlight des Tages: Die Kinderspielhäuser. Die Klasse verbrachte jede Minute darin und tobte sich aus.

 

Zeichnungswettbewerb der Raiffeisenbank, 3H/4H Ernen

Juni 2016

Wir haben gewonnen!!!

Am Jugendzeichnungswettbewerb der Raiffeisenbank hat die Klasse 3H/4H aus Ernen und Fiesch für ihre Umsetzung zum Thema " Helden" einen Preis gewonnen. Die Freude war riesengross, als die Verantwortlichen der Raiffeisenbank uns über unseren Sieg benachrichtigt haben und persönlich vorbeigekommen sind, um uns den Preis zu überreichen.

Die Kinder haben sich entschieden, das Preisgeld für ein gemeinsames Mittagessen noch vor den Sommerferien zu gebrauchen. Dieser Sieg wird bestimmt ein grosser Ansporn für den nächsten Zeichnungswettbewerb sein.

HERZLICHE GRATULATION an die kleinen Picassos.

Schulspaziergang - 1-2 H Lax

14. Juni 2016

Dem launischen Wetter zum Trotz, liessen wir uns die gute Laune nicht verderben.

...und wetterfest waren wir allemal!!

Der leichte Regen - in und um den Piischewald - konnte uns nicht vom vergnügten Wandern, dem spannenden Spiel und vom Grillieren abhalten.

Nachdem wir alle unsere Schuhe und Strümpfe durchnässt hatten, haben wir uns auf eine verfrühte Heimreise mit Zwischenstopp im "Niederwalder Kino" gemacht. Der Film "Schellen-Ursli" wusste zu begeistern....

Firmung 7H & 8H

11./12. Juni 2016

„We have a dream...!!!“

 

Die Firmlinge aus allen Pfarreien des Untergoms hatten einen gemein- samen Traum: Sie wollten in der Firmung den Heiligen Geist empfangen. Dieser Traum ist für sie am Wochenende von 11./12. Juni 2016 in Erfüllung gegangen.

 

Schon das ganze Schuljahr hindurch haben sie sich im Religionsunterricht und an einem Impulsnachmittag auf dieses Ereignis vorbereitet. Mit selbstgebastelten Windlichtern brachten sie ihre Träume im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten. Im Sakrament der Beichte haben sie in ihrem Herzen Platz geschaffen für den Heiligen Geist und zwei Wochen vor der Firmung konnten sie den Spender der Firmung, unseren Landesbischof Jean-Marie Lovey persönlich kennen lernen und ihm alle Fragen stellen, die sie interessierten.

 

Am Wochenende vom 11. und 12. Juni schliesslich empfingen die 24 Firmlinge im feierlichen Gottesdienst die sieben Gaben des Heiligen Geistes. Bei der Firmung am Samstag Nachmittag in der Pfarrkirche von Lax traten vier Jugendliche aus Lax, zwei aus Ernen und zwei aus Binn vor den Bischof, um das Sakrament zu empfangen. Am Sonntag Vormittag in der Pfarrkirche von Fiesch waren es schliesslich 15 Jugendliche aus der Pfarrei Fiesch/Fieschertal und einer aus der Pfarrei Bellwald.

Als Religionslehrer möchte ich allen herzlich danken, die uns im Laufe des Jahres und vor allem an diesem Wochenende auf irgend eine Art und Weise unterstützt haben und zum guten Gelingen dieses Festes beigetragen haben!

„We have a dream“ – Nicht nur für die Firmung selbst, sondern auch für das weitere Leben haben die Firmlinge Wünsche und Träume. In einem Lied sangen die Firmlinge: „Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, so ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“ Ja, diese jungen Leute können auch in uns und in der Welt gestärkt durch den Heiligen Geist etwas bewirken, wenn sie gemeinsam daran arbeiten. Möge der Heilige Geist ihnen helfen, damit ihre Träume und Wünsche für eine bessere Welt und ein glückliches Leben in Erfüllung gehen!

Schulausflug Binn (1-6 H) und Bellwald (1-3 H)

10. Juni 2016

Binner und Bellwalder auf einer gemeinsamen Mission: Die Spielhäuser in Visperterminen!

 

Wunderbares Wetter ✔️

Gute Kameradschaft ✔️

Ein feines Picknick ✔️

 

Beste Voraussetzungen um Spass zu haben und auf Entdeckungsreise zu gehen. Die zu Spielhäusern umgestalteten Stadel sind sehr liebevoll eingerichtet und eine Empfehlung wert. 

 

Schulausflug 5H/6H Fiesch-Fieschertal und 7H Fiesch

09. Juni 2016

Nach einer sehr angenehmen und ruhigen Reise kamen 37 SuS und ihre 5 Lp gutgelaunt in der Bundeshauptstadt an. Was gab es da alles zu bewundern, einerseits im belebten Bahnhof, andererseits unter den Lauben Berns: Grell beleuchtete Geschäfte mit farbenfrohen Schaufensterauslagen, Menschen in Eile, Strassenmusikanten, Markttreiben - und mittendrin die "Fiescherschlange", die sich unauffällig ins Stadtleben einfügte.

Das imposante Bundeshaus bot Gelegenheit, eine kleine Sequenz Politunterricht einzuflechten und ein Erinnerungsbild zu schiessen.

Dass ein Museumsbesuch nicht verstaubt und langweilig sein muss, erfuhren die Schülerinnen und Schüler nach dem Stadtspaziergang zum Naturhistorischen Museum: In drei Gruppen (die Kennzeichnung im Zug mit Leuchtnagellack war ein Gaudi!) tauchten sie in die drei Bereiche "Afrika", "Schweiz" sowie "Knochen und Skelette" ein, beobachteten, staunten, suchten ein Lieblingstier, etwas speziell Unglaubliches oder etwas sehr Interessantes und berichteten kurz darüber.

Nach einer kurzen Mittagspause gab es in der Sonderausstellung "C'est la vie", beim Anfassen und Zuordnen vieler mehr oder weniger bekannter Tierfelle und beim Erlebnis, dass ein kleiner Knochen eine Person zu tragen vermag, viel Neues zu entdecken.

Die folgende freie Zeit benutzten viele Kinder zum nochmaligen Besuch ihrer Lieblingsplätze oder zum Kaufen einer kleinen Erinnerung.

Das Gruppenfoto entstand zum Schluss auf der Stoffhaut eines Orka. Erstaunlich, wie viele Menschen darauf Platz finden!

Ein Spaziergang entlang der Aare führte zum Bärenpark. Nach dem Winterschlaf waren die drei Bären sehr aktiv, spielten und badeten. Im alten Bärengraben konnten die Kinder nachempfinden, wie eingeengt sich die Bären früher gefühlt haben müssen.

Nach einer kühlenden Glace führte uns eine Fahrt im übervollen Stadtbus bis zum Bahnhof zurück. Diszipliniert und aufmerksam stieg die Gruppe dann in den Zug nach Brig um. Picknick und lustige Gruppenspiele verkürzten die Heimreise.

Besuchstag in Bellwald 1-3 H

09. Juni 2016

Für die zukünftigen Erstkindergärtner (1H) war heute ein besonderer Tag. Sie besuchten zum ersten Mal den Kindergarten. Ein Loslösen von den Eltern, hilfsbereite Kameraden, neue Spielsachen... Es gab sehr viel Neues zu entdecken. Beim Backen blühten die Kinder so richtig auf und die Zeit verging im Fluge. Für die zukünftigen Erstklässler (3H) hatte der Tag auch manch Spannendes zu bieten. Die ersten Buchstaben, simple Rechnungen und ein Bastelkunstwerk.

Exkursion Chrottemoleni/Rossnägel - 2H Lax

06. Juni 2016

Bei strahlendem Wetter und ungewohnter Hitze konnten wir im kühlen Nass des Fiescher Biotops unzählige Kaulquappen entdecken.

Einige waren noch sehr klein, andere hatten bereits Hinterbeine und einzelne konnten bereits zurück ins Wassser hüpfen, wenn man sie auf der Hand halten wollte...Was für ein Erlebnis!!

Freudig überrascht waren wir auch über vorbeispazierende 1H-Schüler, die von unserem Ausflug wussten und ihre Kenntnisse über die Kaulquappen auch auf den neuesten Stand bringen wollten.

Schulausflug 8H

03. Juni 2016

Eintauchen in den Aquaparc
Le Bouveret

 

Der Schulausflug der 8H sorgte für viel Fun und Action. Bereits am Morgen während der Zugfahrt und der Schifffahrt über den Genfersee gab es viel vom Wallis zu entdecken. Im Aquaparc angelangt,  hatten  die Schüler Gelegenheit sich einmal so richtig auszupowern. Alle flitzten unermüdlich immer wieder die Treppen hoch und sausten die verschiedenen Riesenrutschen hinunter. Ab und zu erholten sich einige kurz im Wellenbad, liessen sich im Wasserkanal treiben oder verkrochen sich in eine kleine Grotte. Die Ruhepausen hielten sich aber in Grenzen, die Schüler machten immer wieder neue Entdeckungen und stellten sich neuen Herausforderungen. Nach dem Badeplausch waren alle zufrieden und geschafft, so verlief die Rückfahrt etwas ruhiger und einige hielten sogar ein kleines Nickerchen. Es war ein wunderschöner Tag mit viel Spass und Abwechslung.

Klick

die Vermittlungsstelle für

Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung

im Oberwallis