News Schuljahr 18/19

Spuren hinterlassen; welche Spur wir dieses Jahr hinterlassen, wissen wir noch nicht. Ob zu Hause, draussen oder in der Schule, überall werdet ihr welche finden und auch hinterlassen. Allen ein erfolgreiches Schuljahr 2018/2019.

Ein Kräutergarten für die Kinder in Bellwald

17. Mai. 2019

Die Kinder konnten während eines Nachmittags ihren eigenen Kräutergarten gestalten. Zuerst wurde das Land umgestochen und von Unkraut befreit. Danach konnten verschiedene Kräuter gesetzt werden. Unter anderem Rosmarin, Salbei, Pfefferminze, Koriander und Zitronenmelisse. Daneben gesellte sich noch eine Chilipflanze und zuletzt wurde noch alles schön beschildert. Um den Honig- und Wildbienen zu helfen, säten die Kinder eine Blumenwiese aus. Mit vollem Elan und  Freude waren die Kinder bei der Gartenarbeit.

Hundeprävention 1H-2H in Lax und 1H-4H in Bellwald

April 2019

Wie gehe ich mit fremden Hunden um?

 

Wie kann ich Gefahren erkennen?

 

Wie reagiere ich, wenn ein Hund mir entgegenrennt?

 

Diese und weitere Fragen konnten mit den Kinder auf spielerische Art und Weise erarbeitet werden. Dies mit einem Hund und Tapsi, einem verkleideten Hund. Der Vormittag war sehr lehrreich und die Kinder kennen nun den richtigen Umgang mit fremden und eigenen Hunden.

Activity Day 5H-6H Fiesch und Fieschertal

2. April 2019

Heute durften wir länger schlafen als sonst in der Schulzeit, weil heute ein besonderer Tag war und zwar der Activity Day. Der Activity Day war so besonders, dass wir anstatt in die Schule zu müssen, mit der ganzen Klasse ins Feriendorf gegangen sind. Als wir angekommen sind, gingen wir zum Check-in. Da bekamen wir ein T-Shirt und eine Flasche. Aus der Flasche haben wir die ganze Zeit getrunken. Als wir umgezogen waren, sind wir zuerst bowlen gegangen. Danach machten wir selbst Paniermehl. Weiter ging es zu den Team Challenges. Unser Weg führte uns zu den Papierfliegern. Da haben wir selbst Papierflieger gebastelt. Danach sind wir ins Restaurant gegangen. Es hat Spaghetti Bolognese gegeben und es war sehr lecker. Ein bisschen zu lecker, manche haben zu viel gegessen.

Nach dem Essen hat es eine Show gegeben. Danach haben wir Handball und Federball gespielt. Gleich danach sind wir zum Breaken gegangen - also tanzen. Nach dem Tanzen mussten wir pressieren. Wir haben noch einen Rucksack mit etwas zu essen und zu trinken bekommen und dann war der Tag auch schon um. (Verfasst von Chaja, 5H)

Kunstprojekt der Schule Untergoms mit Nesa Gschwend

März/April 2019

Living Fabrics ist ein textiles Kunstprojekt, bei dem die Kinder der Schule Untergoms  (1H-8H) teilnehmen durften. Gemeinsam haben sie wertvolle und unvergessliche Spuren hinterlassen.

 

„Die Wanderung zu den unterschiedlichen Orten und Ländern

Die Textilien, mit all ihren Farben, Mustern, Falten, Formen

Die Begegnungen mit all den Personen während den Treffen

Die Stiche, Fäden, Stoffe, Hände und Handlungen

Die Geschichten, die erzählt werden

Die anschliessende Umsetzung der Installationen

Zusammen formen sie ein lebendes Gewebe – ein Dialog durch Textilien

Sie haben eine weite Reise hinter sich und speichern viele Spuren und Geschichten.“ (Nesa Gschwend)

 

Das Kunstwerk wird diesen Sommer in der Twingi LandArt 2019 ausgestellt.  

Faith-Day

15. März 2019

Junge Leute von der Schweiz, Österreich und Deutschland nahmen sich an einem ganzen Freitag Nachmittag Zeit, um mit den Kindern der Schulen Untergoms einen Glaubenstag „Faith-Day“ zum ersten Mal in Fiesch zu gestalten. Es wurde in gemeinsamen Workshops gesungen, musiziert, gespielt und über Gott gesprochen.    

Fasnachtsumzug in Binn - 1H-9OS

28. Februar 2019

"Wenn der Opa macht auf jung,

selbst der Vater kommt in Schwung,

Mutter ist tatkräftig bereit,

dann ist wieder Fasnachtszeit."

 nach Norbert van Tiggelen

 

Auch dieses Jahr versammelten sich die rund dreissig "Maschgini" mit den prächtigsten und lustigsten Kostümen auf dem Dorfplatz. Nach einem kurzen Dorfrundgang - begleitet mit passender Musik und Effektinstrumenten - trafen sich die Maschgini und die Zuschauer im Gemeindesaal zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Am Abend gingen dann die kleinen Fasnächtler und Fasnächtlerinnen fröhlich und vergnügt nach Hause. An dieser Stelle noch einen grossen Dank an all jene, die zu diesem gelungenen Anlass beigetragen haben.

Fasnacht in der Schule in Bellwald

22. Februar 2019

Es wurde in der Schule Fastnacht gefeiert. Die Kinder verkleideten sich und ein Kostüm war schöner als das andere. Die Kinder tanzten und es gab Verpflegung in Form von Fasnachtschüechli, Popcorn und selbstgemachten Fruchtspiesschen. Der Ferienstart und die Fastnachtszeit konnte damit perfekt eingeläutet werden.

Schneesportwoche Bellwald/Fiesch

14.-18. Januar 2019

Am Montagnachmittag hatten wir Schule, weil die Bahn ein technisches Problem hatte.

 

Darum konnten wir den ganzen, warmen, schönen Dienstag die tolle Piste geniessen.

 

Manchmal waren wir pulvern. Alle sind mal umgefallen und mussten dadurch unfreiwillig etwas Schnee essen.

 

Die Snowboardfahrer machten ein Video zum Spass. Wir fuhren auch über riesige Sprünge und wurden danach schneeweiss!

 

Am Donnerstag fuhren wir im Slalom um die Wette. Es ging um Ruhm und Ehre. Witz! Es ging nur um die Schokolade als Preis.

 

Am Freitag hatten wir eine Show. Und dann bekamen wir endlich die leckeren Preise und konnten glücklich und zufrieden wieder nach Hause gehen (Redaktion: 5H-6H Bellwald).

Weihnachtstheater 1-6H in Binn

21. Dezember 2018

Wa dr Wiähnächtsma schis Gedächtnis verlore het...

 

An diesem Freitagabend führten unsere Schulkinder - das Älteste 10-jährig, das Jüngste knapp 5-jährig - in der Pfarrkirche von Binn das Weihnachtstheater auf.

Wir sahen einen Weihnachtsmann, der einen Tag vor Weihnachten sein Gedächtnis verloren hatte. Die Hilfsengel mussten den Arzt kommen lassen. Die Diagnose: "Amnesie durch Überarbeitung". Und auf einmal erschien da noch der Osterhase, der aber den Orientierungssinn verloren hatte. Nun, dank dem Osterhasen wurde zum Schluss dann doch wieder alles gut ...

Die Kinder haben sich der Rolle entsprechend geschminkt und passende Kostüme getragen. Das Weihnachtstheater wurde umrahmt von Weihnachtsliedern in Mundart und von Flötenstücken. Die jungen Akteure vermochten so in ca. einer Stunde den Zuschauern mit diesen lustigen, aber auch nachdenklichen Episoden Weihnachten näher zu bringen.

Rorategottesdienst in Binn

14. Dezember 2018

Rorate caeli desuper,
et nubes pluant iustum:
aperiatur terra,
et germinet Salvatorem. ...
                                            (Jes 45,8)

Am frühen Freitagmorgen trafen sich die Binner Schulkinder der 1-6H vor der Antoniuskapelle. Überwältigt von den vielen Kerzen feierten wir den Rorategottesdienst. Wir umrahmten diesen mit unseren Texten und Liedern. Anschliessend genossen wir im Gemeindesaal ein feines Frühstück. Den Verantworlichen sprechen wir an dieser Stelle unseren Dank aus.

Rorategottesdienst in Fiesch

12. Dezember 2018

Als an einem Dezembermorgen in der Dunkelheit Kinder und Erwachsene den Weg in die Kirche fanden, wurde bestimmt ein Rorategottesdienst gefeiert. 

Unzählige Kerzchen im dunklen Kirchenraum strahlten Licht, Wärme und Geborgenheit aus. Tun dies nicht auch die Engel, die als Lichtboten Gottes die Menschen begleiten und beschützen? In der Geschichte lernten wir ein Mädchen kennen, das mit einer guten Tat einem alten Menschen wie ein Engel war. Ja, wir konnten erfahren, dass Menschen mit einem grossen Herzen für ihre Mitmenschen Engel sein können. Nach dem Gottesdienst schätzten alle das gemeinsame Frühstück.

Santiglaistrichje im Untergoms

5. Dezember 2018

 

Wer kommt denn hier des Weges? Schmutzli, Nikolaus, Fähnrich mit dem Hauptmann voraus, dazu eine lange Reihe von Kindern in schwarzen Hosen, weissen Hemden und roten Mützen. Die "Tschiffern" werden gefüllt und die Kinder danken von Herzen mit Sprüchen, Flöten und Gesang. Das Trichje hat offensichtlich grossen Spass bereitet und die Kinder werden die Süssigkeiten in nächster Zeit geniessen. Sie freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Einstimmen auf Weihnachten  1-6H Binn

Dezember 2018

 

 

So still wird es, so feierlich



So still wird es, so feierlich


Langsam wird die Welt besinnlicher.


So tief in uns, es gibt ein Ziel


Dorthin jede Sehnsucht fliegen will.

(Monika Minder)

Rorategottesdienst in Bellwald

2. Dezember 2018

Am Sonntag, 2,  um 6.45 Uhr trafen sich die Kinder von der 1H bis 6H mit ihrer Katechetin Rosmarie im Schulhaus, um von dort mit ihren selbstgebastelten Laternchen den Weg durch die Dunkelheit in die Kirche zu finden. Dort gestalteten sie den Rorategottesdienst mit. Ihre Texte und Lieder brachten Licht in diese Feier. Nach dem Gottesdienst gab es für alle Gottesdienstbesucher ein feines Frühstück. Es ist lobenswert, dass fast alle Kinder von der Schule Bellwald an diesem Anlass früh am Sonntagmorgen teilnahmen.

Adventsfenster in Binn / Schnuppertage für die Kleinen

Dezember 2018

 

Advent - Zeit der Stille und Besinnung...

 

Mit Kreativität und Engagement stellen die Eltern zusammen mit den Schulkindern zum 20. Mal die Dekorationen für die Adventsfenster her. Dazu besuchten uns auch die Kleinsten und sie konnten erfahren, wie das in der Schule so funktioniert.

Auch andere Dorfbewohner kreieren Adventsfenster. So können wir bis Weihnachten 24 Adventsfenster präsentieren, die unser Dorf im kalten Winter erhellen und uns auf das weihnächtliche Fest einstimmen.

Adventssingen in Fiesch

23.11.2018

Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Fiesch konnte man auch dieses Jahr wieder den Schulkinder vom Kindergarten bis Ende Primarschule im Rondo beim Singen zuhören. Die Kinder sangen von himmlischen Sternen, dem Leben des Nikolaus und über dem nun beginnenden Weihnachtsmarkt. Dies unter der musikalischen Leitung von Silvia Joller. Die Leute kamen in Scharen und waren begeistert. Es war ein gelungener Auftritt mit bezaubernder vorweihnachtlicher Stimmung.

Probe Weihnachtsmarkt in Fiesch 1H-8H

19.11.2018

„Wiehnächtsmärt, Wiehnächtsmärt, da will ich jetzt ga. Dü und ich - ich und dü - so Sache gits nur da!“ Am Freitag eröffnen die Kinder mit ihrem Gesang den Weihnachtsmarkt in Fiesch. Heute wurde kräftig geübt und am Freitag ist das Publikum herzlich im Rondo eingeladen.

Schweizer Erzählnacht 2018 in Fiesch

9.11.2018

Das Schulhaus Fiesch erwachte am Freitagabend  zu später Stunde erneut zum Leben.

 

Beatrice Lambrigger, Leiterin der Regionalbibliothek Goms, konnte mehr als 130 Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sowie sieben Lehrpersonen begrüssen. Die Kinder wurden durch die fünf verschiedenen Ateliers geführt. Vom Kindergarten bis zur OS waren Kinder aus allen Regionsgemeinden mit  grosser Begeisterung dabei.

 

Die Bibliothek war währenddessen offen und bot den wartenden Eltern die Möglichkeit, im Medienbestand zu schmökern oder  einfach ein interessantes Gespräch zu führen.  Es gab sogar  Kaffee und feinen Kuchen.

Musical und UNESCO 1H-6H Binn, 5H/6H Fiesch & Fieschertal

31.10.2018

Als erstes sind wir mit dem Zug nach Visp gefahren. Danach sind wir ins La Poste gelaufen. Wir haben Jim Knopf geguckt. Das Musical war sehr spannend! Es kamen Drachen und Scheinriesen vor und noch viele andere Gestalten. Nach dem Musical sind wir nach Brig gefahren und liefen nach Naters ins UNESCO. Da haben wir zuerst Mittag gegessen. Nacher haben wir ein Rätsel gemacht in der Ausstellung. Alle haben gewonnen. Danach haben wir spielen dürfen. Nachher sind wir wieder zum Bahnhof spaziert und mit dem Zug nach Hause gefahren.

(Verfasst von Chaja, 5H)

Musical Jim Knopf 3H/4H

30.10.2018

Im La Poste in Visp liessen sich die Kinder der 3H/ 4H der Schule Untergoms in die Welt einer der erfolgreichsten Kindergeschichten entführen. Die kindergerechte Inszenierung mit vielen Szenenwechseln, eindrücklichen Stimmungsbildern, lustigen Dialogen und toller Musik sorgten von der ersten bis zur letzten Minute für Spannung und Begeisterung.

Sport in Bellwald 1H-4H

21.10.2018

 

 

Die 18-Loch Minigolfanlage in Bellwald war ein Vergnügen für die Schulkinder. Es braucht schon viel Durchhaltevermögen und Geschick, die Minigolfbahnen mit möglichst wenigen Schlägen zu meistern. Zudem konnten die Kindern als alternative Variante Fussball spielen. Als Ferienstart offerierte die Sport- und Freizeitanlage den Kindern ein Eis.

Herbstwanderung 1H-6H Bellwald

4.10.2018

Schatzsuche im Binn

 

Die Kinder genossen die gemeinsame Fahrt von Fürgangen nach Fiesch und weiter Richtung Binn. Der Halt kurz vor dem Tunnel ermöglichte uns einen Besuch der diesjährigen Land-Art Ausstellung der  Twingi. Beim Vorbeilaufen beim Blausee schweiften die Blicke über die pittoreske Landschaft.

 

Nach einem leckeren Picknick begaben sich die Kinder auf die Schatzsuche des Landschaftsparks im Binner Dorf. Eifrig und gerissen wie sie waren, fanden sie das Codewort, um den Schatz zu öffnen. Welch eine Überraschung! Die Reise hat sich gelohnt und der Tag bleibt in sehr guter Erinnerung.

Herbstwanderung 3H-4H Fieschertal

27.09.2018

Die diesjährige Herbstwanderung führte uns mit dem Zug nach Reckingen.

Von dort machten wir uns auf den Weg in Richtung Blitzingen. Unser Ziel war der Kinderspielplatz Bodmen.

Auf dem Spielplatz wurde fleissig gespielt, gelacht, gerannt, gegessen und getrunken.

 

Zum Abschluss des Tages liefen wir nach Niederwald. Müde aber zufrieden stiegen wir dort in den Zug und fuhren nach Hause.

 

Herbstwanderung 1H-2H Lax

25.09.2018

Spielplatz Pischewald

 

Warm eingekleidet und mit grosser Erwartung starteten wir frühmorgens in Fiesch für unseren Ausflug ins obere Goms.

 

Je weiter wir unserem Ziel entgegenkamen, desto sonniger und wärmer wurde es.

 

Auf dem Spielplatz in Oberwald waren die Strapazen der Wanderung schnell wieder vergessen. Ausgiebig und äusserst friedlich verbrachten wir einen schönen Spieltag im Pischewald.

Herbstausflug 5H-6H Fiesch und Fieschertal

25.09.2018

Kneippen in Blitzingen

 

Am Morgen auf dem Bahnhof war es kalt. Wenn wir aus dem Zug ausgestiegen sind, war es schon wärmer. Danach haben Jano und ich gleich die Schuhe ausgezogen. Gleich danach haben wir "Komm mit, geh weg" und "Kommando Pöpperle" gespielt. Darauf haben Jano und ich den Arm ins kalte Wasser getan. Endlich haben alle die Schuhe ausgezogen. Wir liefen durch das kalte Wasser. Anschliessend machten wir Pause. Endlich liefen wir duch den Wald zum Spielplatz. Dort spielten wir Fussball und Volleyball. Im Anschluss gingen wir wieder auf den Zug und nach Hause.

(Verfasst von Jonathan, 5H)

Gletschertour 7H Fiesch

25.09.2018

Gemeinsam durften wir eine eindrückliche Rundwanderung auf dem Aletschgletscher hautnah miterleben! Dabei begleitete uns Bergführer Marcel Albrecht und lieferte uns interessante Informationen auf unserer Tour. Bereits am Morgen genossen wir auf dem Eggishorn die grossartige Aussicht auf zahlreiche Viertausender und den Aletschgletscher. Darauf folgte der Abstieg zum Märjelensee und wir wurden mit Klettergurten ausgerüstet. Nach einer kurzen Pause wanderten wir weiter zum Gletscher.

Dort wurden alle aneinander angeseilt und wir starteten unsere Gletscherrundtour in besten Wetterverhältnissen. Wir lasen verschiedene Gletscherspuren und uns faszinierte die schöne Eislandschaft. Mitten auf der Mittelmoräne legten wir unsere Mittagspause ein. Am Nachmittag kehrten wir zur Gletscherstube zurück. Auf dem Rückweg zeigten sich beim ein oder anderen erste Anzeichen von Müdigkeit, schliesslich hatten wir auch eine beträchtliche Marschzeit hinter uns. Doch für uns hat sich der Aufwand mehr als gelohnt! Als Klasse auf dem Gletscher – ein unvergessliches Erlebnis!

Besuch Dentalhygienikerin 1H-8H

Wie wichtig es ist, die Zähne zu putzen, um Karies und Löcher zu vermeiden, lernen die Kinder bereits sehr früh. Mit Geschichten und Zusatzmaterial lernen die Kinder spielerisch und können ihr Wissen um einige spannende Inhalte erweitern. Die Dentalhygienikerin motiviert die Kinder geschickt zum regelmässigen und gründlichen Zähneputzen. Wir danken für den Besuch.

Theaterluft schnuppern in Bellwald 1H-6H

21.09.2018

 

 

 

Das Theater in Bellwald „Mafia Lady Xenia“ wird geprobt und durchgeführt. Vorher durften sich die Kinder als Schauspieler versuchen und mal in eine andere Rolle schlüpfen, die Bühne erkunden und ihr eigenes Kurztheater durchspielen. Die Zeit auf der Bühne machte den Kindern Spass.

Fieschertaler Frühstücksköche

21.09.2018

Weiss + Braun + Bunt = klasse Frühstück! So lautet die Farbenregel, die wir zum Thema Gesunde Ernährung kennengelernt haben.

Gemeinsam bereitete die 5H/6H ein gesundes und leckeres Frühstück zu. Die kleinen Köche zeigten sich sehr zufrieden mit ihren Müesli-Kreationen.

Schulfotograf 1H-8H

17.-19.09.2018

Die Kinder strahlen über beide Ohren in die Kamera. 

Darauf werden die Fotos vom Photografen entwickelt. Die Kinder entwickeln sich natürlich auch und haben bestimmt Freude daran, nach Ablauf der Schulzeit das Album hervorzukramen und an die vergangene Schulzeit zurückzudenken.

Hl. Kreuz-Tag - 1H-6H Binn

14.09.2018

Kapellenfest: Besuch der Messe in Hl. Kreuz

 

Am Morgen wanderten wir Richtung Hl. Kreuz. Nach einer Stunde trafen wir bei der Kapelle ein. Dann besuchten wir die Messe, welche draussen auf der Wiese gefeiert wurde. Anschliessend fuhren wir wieder nach Hause.

 

SwissSkills Bern - 8H Fiesch

13.09.2018

Am 13.9.2018 hatten wir an den SwissSkills 2018 die einzigartige Möglichkeit, den besten jungen Berufsleuten in 135 verschiedenen Lehrberufen bei der Arbeit und im Wettkampf über die Schulter zu blicken – denn an diesen zweiten zentralen Berufsmeisterschaften werden alle Berufe live und im Format 1:1 erlebbar gemacht.

Dazu wurde eine riesige „temporäre Fabrik“ aufgebaut. 60 Berufe wurden zudem in Form von Berufsdemonstrationen vorgestellt.

Herbstwanderung - 1H-6H Binn

13.09.2018

Heute besuchten wir das "Tulpendorf" Grengiols.

 

Am Morgen marschierten wir in Binn los. Wir durchquerten die Twingi und sahen uns an, welche Spuren die Künstler in der LandArt-Twingi hinterlassen haben. Anschliessend ging es weiter zum "Blatt". Hier nahmen wir das Mittags-Picknick zu uns. Nach dem Imbiss wanderten wir weiter Richtung Grengiols, wo wir den neuen Spielplatz in Beschlag nahmen. Einige Kinder versuchten sich auf der Minigolfanlage. Schliesslich holte uns Kathry mit dem Taxi ab und wir fuhren wieder nach Hause.

 

Herbstwanderung 3H-4H Ernen, Fiesch

11.09.2018

Auf Schatzsuche in Binn

 

Bei strahlend schönem Wetter machten wir uns in Gruppen auf den Weg im wunderschönen Dorf Binn auf Schatzsuche zu gehen. Nachdem alle den Schatz erfolgreich gefunden hatten, wanderten wir zu unserem Picknickplatz und genossen mit Spielen und natürlich leckerem Essen die Mittagspause. Bevor uns dann der Bus wieder nach Hause brachte, konnten die Kinder sich auf dem Spielplatz nochmals so richtig austoben.

Startgottesdienst in Fiesch

20.08.2018

Passend zum Jahresthema der Schule: Spuren hinterlassen wurde auch der Gottesdienst zum Schulbeginn am 20. August gestaltet.

Zu Beginn dachten wir an all die Spuren, die wir während den Sommerferien an allen möglichen Orten der Welt und bei so ganz verschiedenen Situationen und Erlebnissen hinterliessen und für die wir danken wollten. Wir dankten nicht nur für die Spuren der Menschen, sondern auch besonders für die Spuren Gottes in der Welt.

Uns wurde bewusst, dass wir Menschen Spuren hinterlassen. Aber nicht nur auf Wegen, die wir gehen, sondern bei all unserem Tun und Lassen. Mit dem Segen Gottes wollten wir das Schuljahr nun beginnen, um mit seiner Kraft, während dem Schuljahr der richtigen Spur zu folgen. Wir dachten:

- an die Spuren der Liebe und Güte, die Eltern, Grosseltern und Geschwister in unserem Leben hinterlassen können,.

- an die Spuren des Wohlwollens von Priestern, Lehrpersonen, Freunden und guten Menschen

- an die Spuren, die jeder von uns durch ein gutes Wort und durch eine helfende Tat  anderen hinterlassen kann

- an die schmerzhaften Spuren einer Krankheit, von denen die Kranken aus unserem Bekanntenkreis verschont bleiben sollten

- an die Spuren der Liebe, die unsere Verstorbenen uns hinterliessen, für die wir danken.

In diesem Sinne war der Gottesdienst ein Dank- und Bittgottesdienst. Seien wir nun um gute Spuren besorgt, sind wir doch gespannt, auf welche Spuren wir beim Schlussgottesdienst am 28. Juni 2019 zurückblicken können.

Einweihung des Binner Schulhauses

01.08.2018

Endlich ist es soweit: Nach anderthalb Jahren Umbau konnte auf dieses Schuljahr hin das sanierte Schulhaus bezogen werden.

 

Anlässlich der 1. Augustfeier wurde unser renoviertes Schulhaus eingeweiht. Verschiedene Darbietungen wurden vorgetragen, so z.B. sangen die Binner Schulkinder einige Lieder. Einzelne Kinder umrahmten den Anlass mit Örgelimusik und Darbietungen auf dem Hackbrett und der Klarinette. Die Freude war gross, als wir Bundesrat Johann Schneider-Ammann bei uns begrüssen konnten. Gespannt konnten anschliessend die Anwesenden das neue Gebäude in Augenschein nehmen.

 

Mit Freude geniessen wir nun die neuen Räumlichkeiten und danken den Verantwortlichen der Gemeinde Binn für ihren grossen Einsatz.

Klick

die Vermittlungsstelle für

Nachhilfeunterricht und Hausaufgabenbetreuung

im Oberwallis